Unihockey

Wehntal

Club

Regensdorf

Kurzes Wort zum Sonntag

Geschrieben am 7. November 2023 von Florian Wey

Hallo Zusammen

Ich melde mich doch noch mit einem kurzen Wort zum letzten Sonntag. Ich wollte diesen Bericht eigentlich schon eher schreiben ( ist jetzt auch schon eine Woche her), jedoch konnte ich im WK bisher zu wenig Zeit aufbringen, um etwas Gescheites aufzuschreiben.

Nachdem das gesamte Trainerteam die letzte Meisterschaftsrunde souverän durch Marius Künzli ersetzt wurde, standen wir dieses mal (zumindest im 2. Match) wieder alle drei an der Bande.

Ich teilte Jan letzte Woche mit, er solle doch den Treffpunkt möglichst spät ansetzen da meine Freizeit abseits des Dienstes ziemlich knapp bemessen sei.

Er berücksichtigte meine Bitte und somit traf sich am letzten Sonntag gegen 12 Uhr eine kleine Delegation der B-Junioren im Wisacher.



Angekommen bei der Halle in Lenzburg machten sich die Jungs sogleich ans Einlaufen an der frischen Luft.

Ass. Captain Maurus übernahm diese Verantwortungsvolle Aufgabe.



 

UHC Wehntal Regensdorf vs. UHC Eschenbach II 13:3 (Matchstatistik anzeigen)

Das erste Spiel bestritten wir gegen den Gegner aus Eschenbach SG.

Den Gegner kannte man gut vom letzten Jahr. 

Zu diesem Spiel gibt es nicht viel zu sagen. Die Leistung war, bis auf die Chancenauswertung, sehr gut. Man hatte den Gegner im Griff.

Am Schluss stand es 13-3 für uns. 



 

UHC Wehntal Regensdorf vs. UHC ├ťDIKER LIONS 18:4 (Matchstatistik anzeigen)

Das zweite Spiel bestritten wir gegen die Üdiker Löwen in Rot/Gelb.

Auch diesen Gegner kannte man aus der letzten Saison. Damals gingen wir an der C Regio als Sieger aus diesem Duell.

Die Erwartungen seitens des Trainerstabs an ein hartes Spiel waren gross. Zumal unser Gegner die Mannschaft aus Gossau im vorherigen Spiel mit über 10 Toren Unterschied geschlagen hat. 

Also heitzte man in der Garderobe die Jungs auf und wies mehrmal darauf hin dass dieser Gegner nicht zu unterschätzen sei. 

Das Spiel verlief dann aber jedoch nicht ganz nach unseren Erwartungen. Vielleicht war die Luf bei den Lions draussen. Vielleicht haben die Hot Dogs in der Pause ihren Job getan. Oder vielleicht hat Cevi Gossau einfach ein unglaublich schlechtes Spiel abgeliefert. 

Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten hatten wir das Spiel über 40‘ im Griff. Es bestand meiner Meinung nach nie wirklich Gefahr, dass dieses Spiel kippen könnte. 

Gegen Ende zweite Halbzeit konnten wir sogar noch unser Power Play 4-3 üben.

Am Ende stand es 18-4 zugunsten unserer B Manschafft.

 

Fazit: Auch wenn es gemäss den Resultaten vielleicht nicht so Aussieht war die Leistung recht durchzogen an diesem Wochenende. Die Chancenauswertung liess sehr zu wünschen übrig. Aber auch sonst lief das Uhrwerk nicht ganz so flüssig wie auch schon.

Aber das ist zum Glück meckern auf hohem Niveau.­čśë

 

Ansonsten war es das von mir. 

Ein grosses Dankeschön geht an die zahlreichen Eltern/Zuschauer, die die Junioren  jedesmal tatkräftig unterstützen.

Auch nochmals ein Dankeschön an Marius für seine Souveräne Vertretung letztes Mal!

Man munkelt, es war nicht sein letzter Einsatz für die B-Junioren diese Saison. Es gibt nochmals zwei Überschneidungen mit den Aktive Mannschaften.

 

Weiter geht es mit Unihockey am 19.11 in Spreitenbach.

Dort dürfen wir gegen Pfanni und Tösstal unser können unter Beweis stellen.

Wir zählen auch dort wieder auf euere Unterstützung!

 

Lg und eine gute Woche!

Flo