­čôú Wir suchen Junioren-Trainer:innen f├╝r die Saison 2024/25. Interessiert? Dann wende Dich an unsere Juniorenobm├Ąnner.

Unihockey

Wehntal

Club

Regensdorf

Nach der starken Heimrunde leider keine Punkte

Geschrieben am 18. Januar 2024 von Daniel Seibold

Im ersten Spiel traf man auf die spielerisch starken Elgger.

Das Hinspiel konnte man knapp durch eine Weltklasse Leistung von Goalie Mathis für sich entscheiden.

Da sich die beiden Teams die gleiche Garderobe teilen durften, hielt man auch die Matchbesprechung zusammen. So musste man sich über den langen ausgeglichenen Spielstand von 2:2 nicht wundern.
Man hielt gut mit doch die immer wieder langen technisch hervorragenden Ballphasen der Elgger ging an die Substanz. So geriet man mit 2:4 ins Hintertreffen. Ohne Torhüter kam man nochmals zu sehr guten Chancen die aber liegen gelassen wurden. So kam eine alte Sport Weisheit zu tage: Wär sie vorne nöd buecht, chunt sie hine über. Zwei Empty-Netter später war die Niederlage besiegelt.

Im zweiten Spiel traf man auf einen nicht minder leichteren Gegner. Die Bündner aus Cazis kamen mit einem Cupfinal artigen Kader an die Runde.

Den Furttalern imponierte dies nur vor Anpfiff. Man startete lauffreudig und kämpferisch. Der UHCWR war das bessere Team in der ersten Halbzeit und die Cazner haderten mit sich und dem Schiri. So stand es nach 20 Minuten 6:3 für Rägi.
Trotz Mahnung von Trainer und Spieler in der Pause und einem Timeout gelang es den Furttalern nicht an die Leistung der ersten Hälfte anzuknüpfen. Man beging zu viele kleine Fehler die sofort von den Bündnern bestraft wurden. Am Ende verlor man die Partie 8:7. Eine sehr ärgerliche Niederlage.

Genesungs Wünsche gehen raus an Star Goalie Mättu Amstutz! Mer gseht sich am Cupfinal uf eis zwei Cüpli!

Trotz guter Leistung ging man an diesem Wochenende ohne Punkte nach Hause. In zwei Wochen steht bereits die vorletzte Runde an. Das Ziel ist klar, mit 4 Punkten den Playouts vorzeitig aus dem Weg zu gehen und weiter um eine zweite Playoff Teilnahme spielen.

P.s:  Der Berüchtigte Bänkliwärmer ist in der Prüfungsphase und wird bald wieder zurück sein!