📣 Wir suchen Junioren-Trainer:innen für die Saison 2024/25. Interessiert? Dann wende Dich an unsere Juniorenobmänner.

Unihockey

Wehntal

Club

Regensdorf

2 Punkte in Bubendorf verloren

Geschrieben am 22. Dezember 2023 von Tobias Noser

Erstes Spiel um 9.00 gegen Reinacher Sportverein
Pünktlich um 7:00 haben wir uns auf den Weg Richtung Bubendorf gemacht. Als wir angekommen waren, haben wir uns umgezogen, sind nach unten in die Halle um uns einzuspielen und die Goalis warm zu machen. Um 8:45 ging es in die Garderobe, wo uns noch letzte Anweisungen geben worden sind.
Der Gegner wurde von Anfang an unterschätzt. Ab und zu gab es Momente da wurden wir hektisch wurden und den Ball verlieren. Aufgrund eines guten Goalie Ivan Savic, welcher uns mit mehreren Paraden im Spiel hielt, behielten wir hinten unsere weisse Weste. Als das erste Tor gefallen ist, wurden wir in unserem Spiel immer überheblicher und wollten öfters im Eins-gegen-Eins zum Torerfolg gelangen. Mit diesen Einzelaktionen wurden wir in unserem Spiel sehr anfällig für schnell ausgeführte Konter, durch welche wir einige Tore bekamen. Zum Glück hatte Lias einen Sahnetag, mit dem er uns immer wieder aus der Patsche gezogen hat. Durch seine Tore (drei Stück) konnten wir das Spiel mit 4:3 gewinnen.

Zweites Spiel um 11:45 gegen UHC Sissach
Um 11:00 haben wir uns in der Halle besammelt, um uns noch einmal einzuschiessen für den 2 Match. Um 11.30 waren wir bereit unser Lied zu hören, um uns auf das Spiel vorzubereiten. Mit Motivation und Freude gingen es nach unten in die Halle. Seit Anfang an war das Spiel sehr ruppig und intensiv. Immer wieder fielen Tore auf beiden Seiten und somit stand es bis zur Pause 2:2. In der 2 Halbzeit wurden öfters Straffen verteilt zu Gunsten beider Mannschaften. Wir waren öfters in Überzahl, konnten es jedoch nur sehr selten ausnutzen ein Tor zu machen. Ganz im Gegenteil unser Gegner. Er konnte uns mit 2:4 davonziehen. Ohne Torhüter und mit vollem Risiko gelang uns 1:20 vor Spielende das Tor zum 3:4.
Als wird den Ball sicher hatten ging der Goalie raus und dann hiess es noch ein Tor zu machen. Aber unglücklicher weise verloren wir den Ball und bekamen das Spielentscheidende 3:5.
Zum Schluss gingen wir mit 2 Punkten wieder nach Hause.