Unihockey

Wehntal

Club

Regensdorf

Der Underdog hat es nochmals allen gezeigt.

Geschrieben am 21. M├Ąrz 2023 von Marius K├╝nzli

“Underdog? Wie bitte??? Das Team liegt doch auf dem zweiten Platz!”, das dürfte wohl der eine oder andere gedacht haben. Für mich jedoch waren die B-Junioren in dieser Saison vom ersten Spieltag an bis zum Schluss ein Underdog. Acht von dreizehn Spielern durften vom Jahrgang her noch im C spielen, knapp die Hälfte davon sogar noch zwei Jahre. Dass der Gegner im Schnitt etwa einen Kopf grösser war, durfte man schon am ersten Spieltag erfahren. Trotzdem und durchaus überraschend nahm man an der ersten Meisterschaftsrunde im September vier Punkte mit nach Hause. Es waren wohl zwei der besten Spiele dieser Mannschaft, die ich bis dahin gesehen hatte.

Dass man im Verlaufe der Saison in den weiteren 16 Spiele stolze vierzehn Mal als Sieger vom Feld ging, war alles andere als selbstverständlich. Nur gegen den ungeschlagenen Gruppensieger Blue Mavericks Hüttwilen reichte es zweimal nicht. Obwohl die Jungs jeweils alles gegeben haben, musste man anerkennen, dass der Gegner unter anderem dank dem sicherlich älteren Kader einfach etwas besser war.

Bis vor zwei Wochen durfte man sich trotzdem die Hoffnung machen, sich als einer der zwei besten Gruppenzweiten für die Regio zu qualifizieren. Allerdings war dann schon vor der letzten Spielrunde am vergangenen Wochenende klar, dass es leider nicht reichen wird, da sich in zwei anderen Gruppen der Erste und der Zweite die Punkte geteilt haben und somit den besseren Punkteschnitt aufweisen als wir mit den zwei Niederlagen.

Am Sonntag war dann trotzdem das Ziel, die Saison so gut wie möglich zu beenden. Und es wurde dem Team keineswegs leicht gemacht. Sowohl die Kloten-Dietlikon Jets als auch der Tabellenletzte Bülach Floorball reisten mit einem anderen Kader an den Spielort, als man sich gewohnt war. Der eine oder andere U16-Spieler aus dem Verein half den beiden B-Mannschaften aus. Da sind wir wieder beim Thema Underdog… Es war nochmals eine schöne Challenge zum Abschluss, dies wurde den Jungs in der Garderobe auch so mitgeteilt. Am Ende konnten – keineswegs dank  der besseren Stocktechnik, sondern viel mehr aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit einem sackstarken Tristan in der Kiste – die beiden Partien knapp für uns entschieden werden. Der Sieg fand aus meiner Sicht vor allem im Kopf statt. Stan Wawrinka wäre stolz auf die Jungs.

 

UHC Wehntal Regensdorf vs. Kloten-Dietlikon Jets 6:2 (Matchstatistik anzeigen)

 

UHC Wehntal Regensdorf vs. B├╝lach Floorball 8:3 (Matchstatistik anzeigen)

 

So, und damit geht auch diese Meisterschaft wieder zu Ende. Den einen oder anderen hätte es vielleicht gefreut, wenn ab und zu ein Bericht mehr zu den B-Junioren verfasst worden wäre. Doch eigentlich kann die ganze Saison in diesem Bericht sehr gut zusammengefasst werden. Stets als Underdog an die Partien gereist und meist unwissend, welche Mannschaft man beim Gegner antreffen würde, konnten am Ende dank starken Leistungen die Partien für sich entschieden werden.

Ein besonderer Dank muss in diesem Sinne auch den fünf “richtigen” B-Spielern gewährt werden: Tristan, Maurus, Martin, David und Nevio. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es für euch nicht immer einfach war, mit so vielen jüngeren Spielern zusammen zu trainieren. Doch wie ich bereits in der Garderobe erwähnt habe, ihr könnt euch vermutlich kaum vorstellen, wie viel ihr der Mannschaft mit eurer Leadership und eurem Einsatz gegeben habt. Vielen Dank!! Ich bin unglaublich stolz auf euch!!

 

Zum Ende eine kleine Notiz am Rande: Die Regionalmeisterschaft vom C2 wird tatsächlich im Wisacher stattfinden! Wir freuen uns auf die zahlreiche Unterstützung am 1./2. April im Wisacher, um diese – im grossen und ganzen vermutlich für den ganzen Verein – sehr erfolgreiche Saison noch einmal würdig zu feiern und abzuschliessen. 

PS: Es werden noch Helfer gesucht.