Unihockey

Wehntal

Club

Regensdorf

Trainings- und Meisterschaftsbetrieb per sofort eingestellt

Geschrieben am 12. März 2020 von Fabian von Allmen

Der UHC WR stand die vergangenen zwei Wochen regelmässig mit dem Verband aber auch mit der Gemeinde Regensdorf in Kontakt, um das weitere Vorgehen in der aktuell vorherrschenden Situation rund um das Coronavirus zu besprechen.

Der Vorstand entschied sich in den vergangenen Tagen, keine von Bund und Kanton bzw. swiss unihockey abweichenden Massnahmen zu treffen und bei dem aktuell bereits omnipräsenten Informationsfluss auch keine zusätzlichen, sich wiederholenden Informationen zu verbreiten, sondern setzte auf die Eigenverantwortung sämtlicher Mitglieder. Bis zum heutigen Zeitpunkt gab es keine Empfehlungen, die eine Einstellung des Trainingsbetrieb gefordert hätten.

Heute hat swiss unihockey entschieden, den Meisterschaftsbetrieb per sofort einzustellen. Um weitere Risiken zu minimieren, hat der UHC WR beschlossen, den Trainingsbetrieb ebenfalls per sofort einzustellen. Somit werden in der Saison 2019/20 keine weiteren Trainings mehr durchgeführt.

Zudem wird das Saisonabschlussturnier 2020 ersatzlos gestrichen. Ob und wann das Jubiläumsfest durchgeführt werden kann, wird in den kommenden Wochen mit den Behörden abgeklärt.

Der Vorstand wird sich in der kommenden Zeit mit der Planung der neuen Saison auseinandersetzen und weiterhin den Empfehlungen der Behörden folgen. Ob ein regulärer Trainingsstart nach den Frühlingsferien möglich sein wird, lässt sich in der aktuellen Situation nur schwer abschätzen. Der Vorstand wird bemüht sein, zu gegebenem Zeitpunkt aktiv zu informieren. Solange von Seiten des UHC WR keine Information erfolgt, bleibt der Trainingsbetrieb bis auf weiteres ausgesetzt.

Wir wünschen allen Mitgliedern beste Gesundheit.

Heisses Angebot für coole Torjäger!