Unihockey

Wehntal

Club

Regensdorf

Erfolgreiche Junioren an den Prague Games

Geschrieben am 15. Juli 2013 von Fabian von Allmen

Bei den Prague Games 2013, die vom 8. – 14. Juli nun zum 9. Mal ausgetragen wurden, haben auch die beiden UHC WR Junioren B1 Spieler Alessandro Alliata und Sven Werder mit der U15 Auswahl  Zürich teilgenommen.

An den diesjährigen Prague Games haben 321 Teams aus 14 Ländern mitgespielt. Ausgetragen wurden die 926 Partien in 16 Arenen, die sich über die ganze Stadt verteilt haben. Neben dem Gothia Cup (Schweden) sind die Prague Games ein weiteres Highlight im Bereich der internationalen Jugendturniere.

Am Montag 8.7. trafen sich die Spieler der U15 Mannschaft um 08:00 Uhr in Zug für die Fahrt mit dem Reisecar nach Prag wo sie gegen 20:00 Uhr eintrafen. Dort war zuerst einmal Zimmerbezug im Hotel angesagt und danach das Nachtessen.

Am Dienstag fanden die Trainings statt gefolgt mit dem 1. Höhepunkt am Nachmittag, dem Testspiel gegen Tungelsta IF SWE. Das Testpiel haben die Züricher souverän mit 8:4 gewonnen.

Am Dienstagabend wurde noch ein City-Walk organisiert um den Spielern einige historische Sehenswürdigkeiten der schönen Stadt Prag zu zeigen.

Gruppenphase mit Startschwierigkeiten

Am Mittwoch haben die Gruppenspiele begonnen. Das 1. Gruppenspiel am Morgen haben die Zürcher gegen FBK Realstick Vosy Praha CZE mit 4:1 verloren. Wie auch schon in früheren Partien hatten sie mit dem Startspiel ihre Schwierigkeiten in „Fahrt“ zu kommen. Beim 2. Gruppenspiel am Nachmittag gegen FbK Horní Suchá CZE haben sie das erste Mal ihre Klasse gezeigt und die Partie mit 9:3 gewonnen.

Am Donnerstag folgte der 2. Tag der Gruppenspiele wo die Auswahl der U15 Mannschaft nichts mehr anbrennen liess und die Partien klar für sich entscheiden konnten. Das Spiel am Morgen gegen Bohemians Praha CZE wurde mit 8:1 gewonnen und das Nachmittagspiel gegen FBK Insport Skofja Loka SLO mit 7:0. Mit diesen 3 Siegen und 1 Niederlage platzierten sich die Zürcher in ihrer Gruppe D auf dem 1. Tabellen-Platz.

Souveräne Auftritt in der K.O. Phase

Ab Freitag startete nun die K.O. Phase mit dem 1/16 Finalspiel gegen den 3. der Gruppe E AC Sparta Praha CZE das von den Zürchern problemlos mit 5:0 gewonnen wurde. Für das 1/8 Finalspiel musste die U15 Auswahl gegen den Sieger aus dem 1/16 Final FBC Start98 CZE der Gruppe C antreten. Obwohl das Endresultat klar aussieht, hatten die Zürcher ihre anfänglichen Probleme mit dem Toreschiessen. Nachdem aber das 1. Tor noch vor der Pause fiel, ging es dann Schlag auf Schlag und die Partie endete mit 6:1

Nun galt es für die Zürcher um 21:10 Uhr im Dritten Spiel dieses Tages gegen den lokalen Favoriten den fbs Bohemians DDM Praha 7 CZE im 1/4 Final zu bestehen. Wie das Schlussresultat zeigt war die Partie sehr ausgeglichen und daher von sehr grosser Intensität und enormen Kräfteverschleiss. Mehrmals war die Mannschaft auf das Können von Sven im Tor angewiesen der ihnen den nötigen Rückhalt gab und sie die Partie schlussendlich mit 2:1 für sich entscheiden konnten.

Schweizer Glanzpunkt trotz Niederlage

Nach wenig Schlaf und müde musste die Auswahl am Samstag um 10:20 zum 1/2 Final gegen Tungelsta IF SWE antreten. Da der Kräfteverschleiss vom Vorabend so gross war konnten die Zürcher nicht mehr an den Leistungen vom Vorabend anknüpfen und verloren dieses Spiel mit 4:9.

Als einzige Schweizer Junioren-Mannschaft erreicht die U15 Auswahl Zürich den sensationellen 3. Schlussrang an den Prague Games 2013.

Auch der UHC WR gratuliert ganz herzlich zu diesem ausserordentlich tollen Erfolg!

Heisses Angebot für coole Torjäger!