­čôú Wir suchen Junioren-Trainer:innen f├╝r die Saison 2024/25. Interessiert? Dann wende Dich an unsere Juniorenobm├Ąnner.

Unihockey

Wehntal

Club

Regensdorf

Herren 5 sichert sich den 2. Platz

Geschrieben am 11. M├Ąrz 2013 von root

Als drittplatziertes Team stieg das Herren 5 in die letzte Meisterschaftsrunde. Weil die zweitplatzierten Niederrohrdorfer noch gegen den Leader und gegen die ebenfalls auf den zweiten Platz lauernden Aarauer antreten musste, war schon vor den Spielen relativ klar, dass mit zwei weiteren Siegen der zweite Schlussrang erreicht werden kann. Aarau sorgte dann mit einem Kantersieg ├╝ber Niederrohrdorf bereites vor dem ersten Spiel der Regensdorfer auch f├╝r die rechnerischen Voraussetzungen, unterstrich aber auch auf deutliche Art und Weise die eigenen Ambitionen.

UHC WR – Baden-Birmenstorf III 6:2
Im Spiel gegen Baden liessen die Regensdorfer nichts anbrennen. Zwar war das Gebotene eher magere Kost, die technische und taktische ├ťberlegenheit reichte jedoch aus um die harmlosen und teils gl├╝cklosen Aargauer in Schach zu halten und das Score stetig auszubauen. Miro Rossi, der diesen Winter zur Mannschaft stiess, sorgte mit seinem ersten Treffer f├╝r das zwischenzeitliche 2:0. Nach einer Tempoversch├Ąrfung anfangs der zweiten Halbzeit konnte der UHC WR auf 6:0 davonziehen, liess aber wenig sp├Ąter noch zwei weitere Treffer zu, und re├╝ssierte am Ende verdient mit 6:2.

Matchstatistik anzeigen

UHC WR – UHC Obersiggenthal III 5:1
Im zweiten Spiel war eine Leistungssteigerung gegen die auf Augenh├Âhe spielenden Obersiggenthaler notwendig. Bereits das Hinspiel war h├Âchst ausgeglichen und viel knapp zu Gunsten des Kontrahenten aus. Es entwickelte sich erneut eine sehr ausgeglichene Partie, in der die Obersiggenthalter in der Anfangsphase die besseren Torchancen besassen. Der UHC WR fand jedoch allm├Ąhlich besser ins Spiel und hatte seinerseits nun ebenfalls einige Torchancen, sodass man mit 2:0 in F├╝hrung gehen konnte. Auf den wegweisenden dritten Treffer konnten die Obersiggenthaler jedoch postwendend reagieren und wenige Sekunden nach Wiederanpfiff ebenfalls den ersten Treffer markieren. Die zahlreichen Fans (vor allem von Aarau :-)) sorgten nun endg├╝ltig f├╝r Stimmung und die Partie wurde zunehmend hektischer. Der UHC WR wurde zudem innert k├╝rzester Zeit zweimal mit h├Âchst zweifelhaften Strafen dezimiert, doch das Boxplay funktionierte so gut wie selten. Die Obersiggenthaler kamen w├Ąhrend insgesamt vier Strafminuten zu keinem gef├Ąhrlichen Abschluss. Stattdessen war es Schlegel, der in Unterzahl mit einer feinen Einzelleistung f├╝r das vorentscheidende 4:1 sorgte. Danach spielte der UHC WR die Zeit in ruhiger Art und Weise herunter und kam am Ende zu einem kompromisslosen 5:1-Erfolg.

Matchstatistik anzeigen

Dank diesen zwei Erfolgen kann das Herren 5 die Saison auf dem hervorragenden zweiten Tabellenrang abschliessen. Das Herren 5 darf auf eine sehr erfolgreiche Saison zur├╝ckblicken, in der man vor allem viel Geduld bewies und im taktischen Bereich stetig Fortschritte erzielen konnte. Viele Spiele konnte vor allem darum gewonnen werden, weil man zwar technisch auf ├Ąhnlichem Niveau, aber taktisch ├╝berlegen war, mehr Spielanteile besass und den Ball in den eigenen Reihen gut zirkulieren liess.