📣 Wir suchen Junioren-Trainer:innen für die Saison 2024/25. Interessiert? Dann wende Dich an unsere Juniorenobmänner.

Unihockey

Wehntal

Club

Regensdorf

Herren 5 für gute Leistung belohnt

Geschrieben am 29. Oktober 2012 von root

In der dritten Runde durfte auch das Herren 5 erstmals zwei Siege bejubeln. Die Mannschaft gewann zwei Mal knapp aber hochverdient.

UHC WR – TV Kaisten 5:3 (2:2, 3:1)
Gegen den TV Kaisten waren die Rollen schnell verteilt. Der UHC WR dominierte von der ersten Minute an das Spielgeschehen und war über die gesamte Spieldauer die bessere Mannschaft. Nach zweimaliger Führung mussten die Regensdorfer jedoch den Ausgleichstreffer hinnehmen und waren mit dem 2:2-Halbzeitstand schlecht bedient.
In der zweiten Halbzeit erhöhten die Regensdorfer den Druck abermals, besassen nochmals mehr Spielanteile blieben aber im Abschluss nach wie vor zu wenig zwingend, sodass die Partie bis kurz vor Schluss offen blieb. Mit einer Strafe erstickten die Fricktaler ihre Hoffnung auf einem möglichen Punktgewinn jedoch gleich selber. Schlegel traf mit seinem vierten Tor in Überzahl zum verdienten 5:3 Schlussresultat.

Matchstatistik anzeigen

UHC WR – STV Brugg 5:4 (3:2, 2:2)
Im zweiten Spiel gegen Brugg wurden die Regensdorfer eiskalt erwischt und lagen schnell mit zwei Treffern im Rückstand. Der UHC WR erholte sich von diesem Fehlstart jedoch schnell und übernahm nach zehn Minuten das Spieldiktat. Ch. Glaus läutete mit einer feinen Einzelleistung die Aufholjagd ein. Wenig später passte Schlegel auf Schumacher, der in aussichtsreicher Position nicht an den Ball kam. Volkart konnte jedoch aus der zweiten Reihe erben und den Ball mühelos zum Ausgleich im Tor versenken. Noch vor der Pause gelang dem UHC WR nach einer Freistossvariante der erstmalige Führungstreffer.
Die Regensdorfer Führung hielt jedoch nicht lange und so begann das Spiel kurz nach der Pause wieder bei null. Schlegel sorgte mit dem neuerlichen Führungstreffer wieder für euphorische Stimmung und Weber doppelte in Sniper-Manier wenig später vorentscheidend nach. Zwar kassierten die Regensdorfer kurz vor Schluss noch den Anschlusstreffer, kamen am Ende aber nicht mehr in Bedrängnis und durften den zweiten Sieg an diesem Tag umjubeln.

Matchstatistik anzeigen