Unihockey

Wehntal

Club

Regensdorf

B-Junioren mit zwei Siegen

Geschrieben am 28. November 2004 von Fabian von Allmen

Der Aufwärtstrend der B-Junioren geht mit zwei siegen in Brugg weiter.

Nach der geglückten letzten meisterschaftsrunde reisten wir nun zur 3. Runde nach Brugg. Im ersten Spiel drafen wir dabei auf die Mannschaft vom STV Baden. Das Spiel begann hektisch weil sich schon nach wenigen Sekunden ein Spieler unserer Mannschaft auf der Strafbank wieder fand. Aus dieser überzahlmöglichkeit entstand dann das 1:0 für Baden.
In der Folge kamen wir besser ins spiel, und so gelang es uns schliesslich durch die Tore von Simon Rüegg und Julian Meier das spiel zu wenden. Kurz später fiel dann der ausgleicht, was uns allerdings nicht verunsicherte und so gingen wir durch ein schönes Freistosstor von Benjamin Schär wieder in Führung. Das war dann auch der Pausenstand. Nach der Pause Legten wir sofort wieder gut los und konnten durch Benjamin Schär mit 4:2 in Führung gehen. Auf den neuerlichen Anschlusstreffer zum 4:3 kurz später, wussten wir zu reagieren und erzielten durch Rüegg und Fritschi zwei weitere Tore. Wieder gelang Baden der Anschlusstreffer und wieder erzielten wir darauf zwei Tore (Rüegg, Frei) in folge, wodurch es nun 8:4 stand. In der folge Versuchten wir das spiel zu kontrollieren, erhielten allerdings noch zwei Gegentore. Am ende Reichte es zu Verdienten 8:6 Sieg

Torschützen: Simon Rüegg(3), Benjamin Schär(2), Frei, Fritschi, Meier
Schüsse aufs Tor von Baden: 33
Schüsse aufs Tor von Regensdorf: 27

Im zweiten Spiel trafen wir im „Derby“ auf Niederhasli. Das Spiel begann gleich wie das erste, nämlich mit einen Unterzahlgegentor. In der Folge bekamen wir das Spiel in den griff und Konnten durch die Treffer von Dreher, Frei, Meier und Schär mit 4:1 in Führung gehen. Darauf folgte eine weitere Strafe gegen uns, in welcher auf beiden Seiten ein Tore fiel. Unterzahltorschütze zum zwischenzeitlichen 5:1 war erneut Schär. Nach dem Anschlusstreffer schalteten wir wieder einen Gang höher und zogen durch die Tore von Fritschi, Frei, Rüegg und nochmals Frei (überzahl) mit 9:2 davon. Nach der Pause wirkten wir etwas unkonsentriert, was mit dem Anschlusstreffer zum 9:3 bestraft wurde. Nachdem darauf Schär mir seinem dritten Treffer unser 10es Tore erzielt hatte, verfielen wir in einen Tief schlaf und so kam niederhasli bis auf 10:6 heran. Doch erneut schär und bucher erzielten darauf zwei Tore was die Entscheidung bedeutete. Am ende gewannen wir mit 12:7.

Torschützen: Schär(4), Frei(3), Meier, Fritschi, Dreher, Rüegg, Bucher.
Schüsse aufs Tor von Niderhasli: 30
Schüsse aufs Tor von Regensdorf: 33

Nach diesen zwei Siegen liegen wir nun mit einem Punkt Rückstand auf den ersten und zweiten an dritter Position. Es ist also noch alles möglich.

Bericht Spaltenstein.R

Heisses Angebot für coole Torjäger!